Ereignisse & Termine
keyboard_arrow_right
Verabschiedung von Herrn Dowerk

Am Dienstag, den 21. Juli wurde Gesamtschuldirektor Herwig Dowerk nach 14 Jahren als Leiter der KGS Neustadt in den Ruhestand verabschiedet - mit einem abwechslungsreichen Programm, das in einem rauschenden Fest den ganzen Tag andauerte! Dowerks letzter Schultag stand unter dem Motto „Eine Meile mit Dok“. Am Morgen wurde er von seinen Schulsachbearbeiterinnen im bayerischen Wanderlook zu Hause abgeholt und es wurde losgewandert. Kurz vor dem Maschsee in Hannover startete im Schlepptau mit befreundeten Schulleitungen aus der Region und Weggefährten die nächste Meile. Mit dem als “Dok-Mobil” vom Kunstbereich wunderbar gestalteten Fördervereinsbus ging es nach Neustadt, wo er auf der letzten Meile zur Schule von seinen Schulleitungskollegen, den Fachbereichsleitungen, Vertretern des Schulelternrates und des Fördervereins sowie dem gesamten sechsten Jahrgang der KGS begleitet wurde. Mit Musik von der Schulbigband wurde er von fast 1500 Schülern und zahlreichen Kollegen wie ein Popstar in der Freilufthalle der Schule empfangen, wo ihm die Schülervertretung ein bewegendes Programm bot. Die Schüler bedankten sich bei ihm durch persönliche Statements. Sie sprachen sein Einfühlungsvermögen, seinen Einsatz für die Schule im pädagogischen Bereich und die erhebliche Verbesserung der Ausstattung und des Gebäudes an. Eine Klasse kürte ihn gleich zum “besten Schulleiter Deutschlands”, eine andere fragte “Wie wird die Schule ohne Sie?”. Von der Sprachlernklasse, für die er sich immer sehr eingesetzt hatte, kam der Titel “Leuchtendes Vorbild”.

Viele Worte des Lobes gab es dann auch am Nachmittag bei der offiziellen Verabschiedung. Unter den Gästen in der KGS-Mensa waren auch viele aus den früheren Wirkungsstätten Dowerks, von der Stadt, von Institutionen, aus der Lehrerschaft oder Behörden. Dezernent Dr. Christian Stock, der Herwig Dowerk die Urkunde zum Ruhestand aushändigte, stellte vor allem Dowerks Weitblick in allen Bereichen dienstlichen Handelns heraus, Bürgermeister Uwe Sternbeck fasste in einer sehr humorvollen Rede die vielen Erfolge der KGS unter der Leitung Dowerks in einem “Logbuch” zusammen und lobte dessen Beharrlichkeit. Die Professoren Czerwenka und Hirth verteilten zusammen mit Herrn OStD Marsch in einem Tischgespräch unter der Leitung vom stellvertretenden Schulleiter Tobias Hunfeld viel Lob über “Dowerks Meisterstück”: das bundesweit anerkannte Neustädter Modell zur beruflichen Qualifikation von Sek-I-Schülern. Schließlich wurden in musikalischen und szenischen Beiträgen mit viel Witz und Klasse die herausragenden Eigenschaften Dowerks auf der Bühne veranschaulicht, die schon auf den Einladungskarten standen: Anspruch, Empathie, Ästhetik, Gründlichkeit und Harmonie. Eine Feier, die im Rausch mit Konfetti, Feuerwerk, Tanzen und Standing Ovations ihren Höhepunkt fand und nicht nur bei Herwig Dowerk und seiner Frau Christiane die Augen feucht werden ließen…

Tobias Hunfeld, Direktor der KGS Neustadt ab dem 01.08.2015