Ereignisse
keyboard_arrow_right
Attestpflicht für Schüler*innen, RKI Risikogruppen

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nach der Verordnung des neuen “Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans Corona für Schulen” wird festgelegt, dass Schüler*innen, die einer der Risikogruppe gemäß der Definition des Robert-Koch Instituts angehören (siehe unten), im zurzeit gültigen Szenario (Eingeschränkter Normalbetrieb) wieder regelmäßig am Unterricht in der Schule teilzunehmen haben.

 

Für das Fernbleiben vom Unterricht ist jetzt ein ärztliches Attest erforderlich.

 

 

 

Personen mit bestimmten Vorerkrankungen gemäß der Definition des Robert-Koch Instituts:

  • des Herz-Kreislauf-Systems,
  • der Lunge (z. B. chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD),
  • Patienten mit chronischen Lebererkrankungen)
  • Patienten mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)
  • Patienten mit einer Krebserkrankung

Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z. B. aufgrund einer Erkrankung, die mit einer Immunschwäche einhergeht oder durch Einnahme von Medikamenten, die die Immunabwehr schwächen, wie z. B. Cortison).