Ereignisse
keyboard_arrow_right
Niedersächsischer Hygiene-Rahmenplan Corona für Schulen

 

 

**Verpflichtender **

Niedersächsischer Rahmen-Hygieneplan Corona für Schulen

 

Mit Hilfe des Niedersächsischen Rahmen-Hygieneplan Corona des Kultusministeriums (siehe Anlage) haben wir an der KGS Neustadt die hygienischen Bedingungen für den Präsenzunterricht sichergestellt und einen neuen „Corona-Knigge“ der KGS Neustadt abgeleitet (siehe Anlage).

Mit Hilfe der Vorgaben und mit Unterstützung der Landesschulbehörde, des Gesundheitsamtes und der Stadt Neustadt versuchen wir die besten Bedingungen für einen tragfähigen Gesundheitsschutz für alle Beteiligten der Schulgemeinschaft zu schaffen.

Wir passen die Gesundheitsschutzbedingungen ständig an und informieren darüber umgehend.

Alle Schulbeteiligten werden geschult und übernehmen Verantwortung, um eine reibungslose Umsetzung zu erreichen.

Alle Regelungen sind für alle Schulbeteiligten verpflichtend.

 

 

Spezielle Regelungen (Kurzfassung)

Überall, wo es möglich ist, werden weiterhin die 1,5 m Abstand eingehalten und die Abstandslinien beachtet.

Maskenpflicht

  • ÜBERALL außer in den Unterrichtsräumen und den festen Bereichen der Jahrgänge auf dem Schulhof.

Betreten des Schulgebäudes

  • Unverzüglich gründlich Hände waschen.

Besuch der Sekretariate

  • Eintritt nur vereinzelt, Höchstzahl der Besucher*innen beachten.

Verhalten während des Unterrichts

  • Der Klassenraum wird regelmäßig und gründlich gelüftet.
  • Auf Abstand kann verzichtet werden.

Toilettengang

  • Die maximale Kapazität für gleichzeitige Nutzer*innen der Toilettenanlagen ist zu beachten.
  • Nach dem Toilettengang erfolgt ein gründliches Händewaschen.

Begegnungen im Gebäude

  • Beim Durchgang durch die Türen gelten folgende Regeln: Bei (Einzel-)Türen von Räumen hat „raus“ Vorrang, bei Doppeltüren sind beide Türflügel geöffnet und es wird rechts gegangen.
  • Grundsätzlich gilt „Rechtsverkehr“ an den Treppen und an den Flügeltüren.

 Mensa

  • Vor der Essenausgabe müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Die Mitarbeiter*innen legen die Tabletts auf und füllen die Teller nach Wunsch.
  • Das Einnehmen der Mahlzeit erfolgt in den jeweiligen Jahrgangsbereichen.
  • Maskenpflicht außerhalb des Sitzplatzes

Pausenhof

  • Jedem Schuljahrgang ist eine Pausenfläche zugeordnet.
  • Die Jahrgänge verbleiben in diesen Flächen und dürfen sich nicht mit anderen Jahrgängen mischen.
  • geregelter Einlass ins Gebäude über Wartebereiche
  • Regenpausen (nach Ansage) im Klassenraum

Bushaltestelle

  • Es gilt die Maskenpflicht UND das Abstandsgebot.