Ereignisse & Termine
keyboard_arrow_right
Pflanzaktion
Ein neues Stück Natur auf dem KGS-Gelände

Am Montag, dem 4.4.2016 startete das Baumpflanzprojekt an der KGS Neustadt. Auf dem Gelände vor der Freiluftsporthalle legten einige freiwillige Schüler und Lehrkräfte ein kleines Wäldchen an. Dieses Wäldchen soll eine Ausgleichsfläche für die geplanten oder bereits gebauten Sportanlagen darstellen. Weil dafür Bäume abgeholzt wurden, mussten Pflanzen ersetzt werden, um damit z. B. den Tieren einen neuen Lebensraum zu bieten.

Bei durchwachsenem Wetter machten sich die zwei Lehrkräfte, fünf Mitarbeiter der Stadt sowie 22 Schüler und Schülerinnen an die Arbeit: Sie setzten mit Hilfe von Schubkarren, Spaten, Schaufeln und Forken insgesamt 770 Pflanzen in die Erde. Es waren Feldahorne, Hainbuchen, Schlehen, Rosen, Kätzchenweiden, Weißdorn und Faulbäume (Pulversträucher).

Finanziert wurde diese Aktion von der Stadt Neustadt und sie wurde durchgeführt mit kräftiger Unterstützung durch den NaBu und Frau Gambig von der Stadt Neustadt. Die Idee dazu hatte Herr Hunfeld. Nach zwei Tagen waren alle Pflanzen in der Erde.

Meinungen der Helfer Rima (7H2): “Mir hat es Spaß gemacht.” Elisabeth (7H2): “Wir durften bei der Arbeit sogar Musik hören!” Edison (7H1): “Ich finde es toll, weil ich mich gerne für die Schule und die Natur engagiere.” Hassan (7H1): “Dieses kleine Wäldchen ist eine echte Bereicherung für unser Schulgelände.”

Michelle Sommer (unter Mitwirkung von Jessica, Sören, Hassan, Marcel H., Sophie, Diana, Lucie und Sarah – alle 7H1)