Ereignisse & Termine
keyboard_arrow_right
Forschungsbörse - im Klassenzimmer der Zukunftsstadt
Vortrag zu „Chinas Metropolen im Wandel: Die zweite Transformation“ an der KGS

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres “Zukunftsstadt” kam im Januar 2016 die am Institut für Geographie der Universität Hamburg konzipierte Ausstellung „Chinas Metropolen im Wandel: Die Zweite Transformation“ an die KGS.

In der Bibliothek konnten dazu über 40 großformatige Poster zu vier Themenschwerpunkten (China im Überblick, Architektur und Stadtentwicklung, Umwelt und Nachhaltigkeit, Städtische Kultur- und Kreativräume) in einer Ausstellung betrachtet werden.

Begleitet wurde diese Ausstellung von einem Einführungsvortrag von Herr Dr. Waibel von der Universität Hamburg, der die Schülerinnen und Schüler des 10. und 12. Jahrgangs über die jüngeren Entwicklungen in China informierte. In seinen Forschungen beschäftigt er sich mit dem Wandel der chinesischen Metropolen. Die Beobachtungen seiner zahlreichen Chinaaufenthalte brachte er den Schülerinnen und Schülern mit vielen Fotos und Diagrammen näher. Besondere Beachtung fand dabei die Problematik der Umwelt und Nachhaltigkeit.

In dem Vortrag verdeutlichte Herr Dr. Waibel, dass Chinas Wirtschaft vor grundlegenden Veränderungen vom bisher rein quantitativen Wirtschaftswachstum hin zu einer qualitativen Wirtschaftsentwicklung steht. Diese Veränderungen seien vor allem durch eine höhere Wertschöpfung, geringere Umweltbelastungen und Förderung des Binnenmarktes gekennzeichnet. Besondere Motoren dieser Veränderungen seien Chinas Metropolen. Hier finde Auf- und Umbruch statt, hier treffe Tradition auf Moderne.