Ereignisse & Termine
keyboard_arrow_right
Wettbewerb "Be Smart - Don't Start"
Die Klasse 7H1 erhält Auszeichnung.

Die Abschlussveranstaltung mit Preisverleihung des europaweiten Wettbewerbs „Be Smart – Don’t Start” zur Förderung des Nichtrauchens an niedersächsischen Schulen fand am 01. Juni 2016 im GOP Hannover statt. Der 16. Durchgang des Wettbewerbs „Be Smart – Don’t Start” in Niedersachsen wurde mit einer festlichen Abschlussveranstaltung beendet.

Der Wettbewerb „Be Smart - Don’t Start” richtet sich an Schülerinnen und Schüler. In Niedersachsen unterschrieben für diesen Durchgang mehr als 600 Schulklassen der Jahrgangsstufen fünf bis neun im Herbst 2015 die Selbstverpflichtung, sechs Monate lang nicht zu rauchen.

Studien belegen, dass das Rauchen zwar leicht begonnen wird, es aber schwierig ist, aufzuhören und langfristig abstinent zu bleiben. Da die ersten Erfahrungen mit dem Rauchen in der Regel in einem Alter von 11 bis 12 Jahren gemacht werden, ist die Schule als Ort präventiver Maßnahmen besonders geeignet. Hier können alle Kinder und Jugendlichen angesprochen werden.

Die Regeln des Wettbewerbs sind einfach: Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler einer Klasse verpflichten sich, ein halbes Jahr lang (November 2015 bis April 2016) nicht zu rauchen. Wenn mehr als 10 Prozent der Schülerinnen und Schüler gegen diese Vereinbarung verstoßen, muss die Klasse aus dem Wettbewerb ausschneiden. Die Smokefree Class Competition, so heißt Be Smart – Don’t Start auf internationaler Ebene, wird im selben Zeitraum in 17 europäischen Ländern durchgeführt.

Innerhalb Deutschlands beteiligt sich Niedersachsen seit dem Jahr 2000 und damit schon das sechzehnte Mal. Das Durchhaltevermögen sowie das Engagement der Schülerinnen und Schüler an dem zusätzlich stattfindenden Kreativwettbewerb teilzunehmen und damit Sonderaktionen rund um das Thema Nichtrauchen zu starten, hat sich für 22 Klassen gelohnt. Sie haben am 1. Juni in Hannover gefeiert und die Gewinnerklassen wurden von den Projektunterstützern mit einem Preis ausgezeichnet.

Die Klasse 7H1 der KGS Neustadt beteiligte sich mit einem nostalgischen Schwarzweiß-Stummfilm zum Thema „Was mach‘ ich nur, wenn mir eine Zigarette angeboten wird?“ am Wettbewerb und wurde von der Jury dafür ausgezeichnet. Zu sehen war der Wettbewerbsbeitrag erstmals auf dem diesjährigen Tag der Offenen Tür der KGS Neustadt – und seit kurzem ist er auch im Internet bei YouTube zu finden. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich: Ein Tag im Tropicana in Stadthagen für die ganze Klasse sprang für sie dabei heraus!

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

(Bericht der Klassenlehrerin Ulrike Hölzchen)