Ereignisse & Termine
keyboard_arrow_right
Musical "Hundekrimi"
Chorklassen der KGS erobern die Bühne

Alle zwei Jahre führen die Chorklassen der KGS Neustadt in Zusammenarbeit mit der Musikschule ein Musical auf. In diesem Jahr erstürmten 80 Kinder als Hunde, Polizisten oder Müllreinigungskräfte verkleidet die Bühne und boten eine begeisternde 70 Minuten dauernde Show.

Wer schon immer einmal rhythmische Percussion der Müllabfuhr oder Tango tanzende Hund erleben wollte, war in diesem musikalischen „Hundekrimi“ von Renate Olizeg genau richtig. Es war für jeden Geschmack etwas dabei. Es gab wilde Verfolgungsjagden quer durch den Saal, weil der Briefträger Klingel für die Weltmeisterschaft im Kurzsprint trainierte… oder war er doch eher auf der Flucht vor dem streunenden Hund Konrad, der sich in die Pudeldame Babette verliebte? Ganz ruhig und besinnlich wurde es beim Auftritt der Nachtwächter. Auch eine große Portion Spannung war dabei: Hatte die Gräfin wirklich Konrad vergiften wollen, weil er ihrer Hundedame nachsetzte oder war das doch das Werk des Butlers, der sich den großen Diamanten schnappen wollte?

Alle Chorstücke wurden von Bewegungen und Gesten begleitet, die teilweise minutenlangen Dialoge fehlerfrei vorgetragen. Zu nicht wenigen Liedern gab es sogar eine Tanzchoreographie. So viele Dinge auswendig lernen und nebenbei noch Arbeiten schreiben und Unterricht nachholen, geht denn das? Ja!!! Diese Chorkinder haben es geschafft.

Diese Aufführung war aber schon etwas ganz Besonderes und dies nicht nur, weil der Chor und die Solisten mit ihrem gesanglichen Können und alle Schauspieler durch ihre Spielfreude so überzeugten, dass es immer wieder Szenenapplaus gab.

Während die Chorleiterin am Klavier saß, um die erkrankte Pianistin zu vertreten, sangen und schauspielerten sich die Kinder, nur gestützt durch wenige kleine Zeichen, allein durch das Stück. Jedes Kind kannte in diesem großen Ganzen seinen Platz und füllte diesen verantwortungsvoll aus. Wie ein Uhrwerk, bei dem jedes Rädchen wichtig und unverzichtbar ist, lief das Musical „wie von selbst“ über die Bühne. Was für eine Leistung! Diese Kinder bewiesen nicht nur hervorragende stimmliche Leistung, sondern eine hohe Sozialkompetenz.

Die einzige Frage, die die Chorkinder und die Zuhörer nach den Aufführungen noch beschäftigte, war: „Wann gibt es das nächste Musical?“